Zum Inhalt springen

BICOM® Biore­so­nanz­me­thode

Was ist die BICOM® Bioresonanzmethode?

Eine  Biore­so­nanz­the­rapie ist ein sanftes Verfahren zur Regulation der Stoffwechselvorgänge.

Laut Erfah­rungs­heil­kunde wurde die Bioresonanzmethode

… in den letzten Jahrzehnten in Zusam­men­arbeit mit Ärzten und Heilprak­tikern ständig verfeinert und weiter­ent­wi­ckelt. Mittler­weile ist sie weltweit im Einsatz. Ärzte, Zahnärzte und Heilprak­tiker erkennen in ihr eine sinnvolle Methode um Beschwerden zu lindern und ihren Aller­gie­pa­ti­enten noch umfas­sender zu helfen.

Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und eignet sich deshalb auch hervor­ragend für Kinder. Zudem ruft sie bei richtiger Anwendung keine schäd­liche Neben­wirkung hervor.

Die Biore­sonanz Methode ist nach zahlreichen Anwen­dungs­be­ob­ach­tungen und Erfah­rungs­be­richten sehr gut geeignet, diese Fehlsteuerung zu korri­gieren und somit der Allergie die Grundlage zu entziehen.

Biore­so­nanz­the­rapie, was Wikipedia sagt:

Die Biore­so­nanz­the­rapie, abgekürzt BRT, alter­native Bezeich­nungen sind Mora-Therapie, biophy­si­ka­lische Infor­ma­ti­ons­the­rapie oder Multi­re­so­nanz­the­rapie, ist eine wissen­schaftlich nicht belegte, alter­na­tiv­me­di­zi­nische Methode, die zur Behandlung diverser Krank­heiten dienen soll. Darunter fallen auch Krank­heits­bilder, die in der evidenz­ba­sierten Medizin unbekannt sind und im Wider­spruch zu grund­le­genden Erkennt­nissen über die mensch­liche Physio­logie stehen. 
Quelle: Wikipedia — Bioresonanztherapie

Wie funktio­niert die Bioresonanzmethode?

Jedes Organ und jedes Gewebe hat eine Frequenz die nach seinem Muster schwingt.

Was ist Bioresonanztherapie?

Erklä­rendes Video, wie Biore­sonanz funktio­niert — von der Firma Regumed »

In der Kernspin-Tomografie wird die Resonanz­schwingung von Geweben zur Diagnostik verwendet, da jedes Gewebe eine andere Resonanz auf das zugeführte Magnetfeld hat.

In der Biore­sonanz verwendet man körper­eigene Frequenz­muster, um pathogene Schwin­gungen von den physio­lo­gi­schen zu trennen.

Bioresonanzmethode - was bedeutet das?

Das heißt, das zu unter­su­chende Gewebe oder Organ wird durch einen biolo­gi­schen Filter im Biore­so­nanz­gerät zur Resonanz gebracht und zeigt uns dann über den Tensor durch eine zustim­mende Schwingung an, ob Belas­tungen vorhanden sind.

Geht es mit einer belas­tenden Resonanz in Schwingung, werden durch tiefe Frequenzen eine Umstimmung im Gewebe, Organ angeregt.

Die neueste Diagnostik in der Bioresonanz

Biore­sonanz „bioen­er­ge­ti­scher Gesundheits-Check”.

Der Bicom BodyCheck² ist ein vollstän­diger bioen­er­ge­ti­scher Gesund­heits-Check, der auf energe­ti­scher Ebene mitteilt, wo es akute Probleme gibt. Auch können Belas­tungen wie z.B. Viren, Zahnma­te­rialien, Allergene erfasst werden die in vielen Fällen zu gesund­heit­lichen Störungen führen können.
Das geht sehr schnell und ist schmerzlos.

Kontrolle der Bioresonanz-Messung

Eine gute Zellkom­mu­ni­kation unter­stützt Ihre Gesundheit

Zell-Kommunikation

Wie festge­stellt wurde, kommu­ni­zieren Zellen über Licht­blitze. Mittels dieser Licht­blitze können Zellen ihre Infor­ma­tionen über bestimmte Frequenzen austau­schen. In einem gesunden Körper funktio­niert dieser Infor­ma­ti­ons­aus­tausch ungehindert. So kann jede Zelle bzw. jeder Körperteil seine Aufgabe erfüllen.

Wenn der Infor­ma­tion­aus­tausch zwischen den Zellen gestört ist, 

Gestörte Zellkommunikation… kann es zu organi­schen, körper­lichen Verän­de­rungen kommen. Schäd­liche Substanzen z.B. Viren, Bakterien, Pollen können verhindern dass die Zellen ihrer Arbeit nachgehen können. Dadurch kann es zu unklaren Befind­lich­keits­stö­rungen, Schwä­che­ge­fühlen, chroni­scher Müdigkeit oder auch zu organi­schen Verän­de­rungen mit sympto­ma­ti­schen Verän­de­rungen kommen.

Behandlung mit Biore­sonanz von der Firma Regumed – BICOM Bioresonanzmethode

Bioresonanz reguliertAnhand der Diagnose können die festge­stellten Belas­tungen mit den dazu passenden Frequenz­mustern behandelt werden. Dadurch kann die körper­eigene Regulation angeregt und gefördert werden. 

Die Kommu­ni­kation zwischen den Zellen kann wieder ungehindert fließen. Belas­tende Stoffe können freige­setzt und ausge­schieden werden

Schauen sie doch mal bei Regumed vorbei: https://www.regumed.de

Biore­so­nanz­the­rapie & Kosten­er­stattung laut Wikipedia

Aufgrund des fehlenden wissen­schaft­lichen Wirksam­keit­nach­weises des biophy­si­ka­li­schen Behand­lungs­kon­zepts ist die Biore­so­nanz­the­rapie vom Gemein­samen Bundes­aus­schuss der Ärzte und Kranken­kassen von der generellen Erstat­tungs­fä­higkeit in der Gesetz­lichen Kranken­ver­si­cherung in Deutschland ausge­schlossen worden.

Eine Kosten­er­stattung durch eine Kranken­kasse erfordert daher einen sog. Einzel­fall­ent­scheid von dieser. Auch private Kranken­ver­si­cherer lehnen eine Übernahme der Behand­lungs­kosten zum großen Teil mit der Begründung ab, dass die Biore­so­nanz­the­rapie nicht wissen­schaftlich anerkannt sei.
Das gilt auch für einen großen Teil von Ergän­zungs­ta­rifen, die nach dem Hufeland Leistungs­ver­zeichnis leisten, in welchem die Biore­so­nanz­the­rapie aufge­führt ist. In der Schweiz hingegen wird die Biore­so­nanz­the­rapie von einigen Kranken­kassen im Rahmen einer Zusatz­ver­si­cherung finan­ziert.
Quelle: Bioresonanztherapie#Stellung der Kranken­kassen und privater Krankenversicherer

Trotzdem:
Viele private Kranken­kassen und Zusatz­ver­si­che­rungen übernehmen die Kosten für eine Biore­so­nanz­be­handlung. Gesetz­liche Kassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht.

Am besten fragen Sie nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Heilprak­tiker vor einer Behandlung einfach bei Ihrer Kranken­kasse nach, ob und zu welchem Teil Kosten übernommen werden.

Nutzung der Grafiken auf dieser Seite: freund­li­cher­weise von Regumed erlaubt.
Schwin­gunsmodi (das erste Bild) von Shutter­stock, Fouad a Saad

Eine Biore­so­nanz­be­handlung buchen Sie bitte telefo­nisch oder schreiben mir eine Mail: 0178–2446900 info@ulrikeschiffl.de